Kontakt

Allergien vorbeugen

Deutsche Haut- und Allergiehilfe e.V.
Adresse:
Heilsbachstr. 32
53123 Bonn
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon:
+49 228 36791 - 0
Fax:
+49 228 36791 - 90
Eine E-Mail senden
(optional)
Newsletter
mit dem Newsletter der Deutschen Haut- und Allergiehilfe e.V.

Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Themen und neue Broschüren, die Sie kostenlos bestellen können. Auch bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Erfahrung bei der Entwicklung und Verbesserung von Produkten einzubringen.

Aktuelle Pressemeldung

Für Babys Bauchgefühl

Allergieprävention mit HA-Säuglingsnahrung erfordert Konsequenz. Bekömmlichkeit ist dafür die Grundvoraussetzung.

Bonn, 23.01.18 Babys, die nicht gestillt werden können, brauchen eine Säuglingsnahrung aus dem Fläschchen. Kommt es immer wieder zu Bauchweh oder Spucken, probieren die Eltern in ihrer Not oftmals eine Nahrung nach der anderen aus. Ein solches Hin und Her ist nicht ideal und vor allem bei allergiegefährdeten Kindern möglichst zu vermeiden. Sie dürfen in den ersten vier Lebensmonaten ausschließlich studiengeprüfte HA-Nahrung bekommen. Eltern sollten darauf achten, dass die Nahrung außerdem leicht verdaulich ist und Babys empfindlichem Magen gut bekommt.

Weiterlesen ...